Alles Wissenswerte über die ägyptische Stadt El Sokhna

Ausflüge in El Sokhna

Wieso gehen Sie nicht auf Entdeckungsreise und sehen sich einmal unsere zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten ab El Sokhna an?

Wussten Sie bereits?

El Sokhna bedeutet übersetzt soviel wie „Heiße Quelle“. Dieser Name stammt von der Quelle Sulfur, welche ihren Ursprung in den Bergen der Östlichen Wüste hat.

Die Stadt El Sokhna, was übersetzt so viel bedeutet wie „die heiße Quelle“, befindet sich am Westufer des Gouvernements Golf von Suez am Roten Meer. El Sokhna ist rund 55 Kilometer von Suez entfernt und ca. 120 Kilometer östlich von der ägyptischen Hauptstadt Kairo. In den vergangenen Jahren haben Archäologen vor Ort unter anderem Teile einer alten Siedlung entdeckt und eines alten ägyptischen Hafens. 

Diese Stätten erlangten erstmals Bekanntheit im Jahre 1999 durch den Professor Mahmud Abd El Raziq. Seit diesem Zeitpunkt untersuchen Archäologen aus Ägypten und aus Frankreich die Stätten. Im Alten Reich wurde der Hafen von El Sokhna genutzt, um von hier aus Schiffsexpeditionen im Roten Meer zu entsenden und Arbeitsmaterialien zu transportieren. Ähnliches wurde in Wadi Maghara gefunden, wo sich auch zahlreiche Inschriften aus dem Alten Reich befinden. 

  • Temp C°

In der Sommersaison zwischen April und Oktober reisen viele Urlauber nach El Sokhna und genießen vor Ort die hohen Temperaturen. In den Monaten zwischen November und März ist es immer noch relativ warm. In den Abendstunden kann es in der Wüstenregion jedoch etwas kühl werden. Der heißeste Monat in El Sokhna ist der Juli mit Temperaturen von 35 – 37 °C. Mit einer Durchschnittstemperatur von 20 °C ist der Januar hingegen der kälteste Monat. 

Während Sie in El Sokhna sind, sollten Sie nicht die Chance verpassen, auch einmal die beeindruckende Hauptstadt Kairo zu besuchen. Sorgen Sie bei Ihrem Urlaub in El Sokhna für etwas Abwechslung und erkunden Sie Ägypten. Nutzen Sie bei Ihrem Ausflug nach Kairo die Gelegenheit, in die Geschichte der beeindruckenden Stadt einzutauchen und mehr über das Alte Ägypten zu lernen. 

Mit rund 9,5 Millionen Einwohnern ist die Hauptstadt Kairo eine Stadt, die niemals schläft. Die Metropolregion umfasst am Westufer des Nils Gizas Nachbarstadt und nördlich von Kairo Schubra al-Chaima. Mit rund 20 Millionen Einwohnern ist dies die größte Metropolregion Afrikas. 

Machen Sie sich bereits für einen privaten 2-tägigen Ausflug von El Sokhna nach Kairo. Bereits jetzt versprechen wir Ihnen zahlreiche unvergessliche Erinnerungen in dieser pulsierenden Stadt mit ihrer atemberaubenden Geschichte. 

Wir zeigen Ihnen nicht nur die beeindruckenden Pyramiden von Gizeh und die Sphinx, sondern bringen Sie auch zur Stufenpyramide nach Sakkara und nach Memphis. Am nächsten Tag geht es weiter zum Ägyptischen Museum und in das Alte Kairo.  

Ein weiterer Ausflug bringt Sie ab El Sokhna zu den wunderschönen Klosteranlagen St. Antonius und St. Paulus. Lernen Sie bei Ihrem Besuch mehr über die Geschichte der beiden Klöster und die Entwicklung des Christentums in Ägypten. Das Kloster St. Antonius wie auch das Kloster St. Paulus sind die ältesten christlichen Klöster des Landes. 

Das Rote Meer 

Für die einen ist es ein Tauchparadies, für die anderen eine beeindruckende Wüstenlandschaft oder auch einfach nur Teil der Reiseroute. Das Rote Meer ist unglaublich vielseitig. 

Während die beeindruckenden Wüstenberge in die Höhe ragen, warten im Meer zahlreiche farbenfrohe Fisch- und Korallenarten darauf, entdeckt zu werden.  

Aus geologischer Sicht ist das Rote Meer (im arabischen “Bahr al-Ahmar”) noch relativ jung. Gebildet hat es sich vor rund 20 – 30 Millionen Jahren, als sich die Kontinentalplatten von Afrika und Asien voneinander getrennt haben. Die Spalte, welche dabei entstanden ist, hat sich entsprechend mit Meerwasser gefüllt.  

Das Rote Meer in Ägypten hat eine Oberfläche von rund 438.000 km², ist ca. 2.250 Kilometer lang und an der breitesten Stelle 355 Kilometer breit. Die maximale Tiefe beträgt 3.040 Meter und im Durchschnitt hat das Rote Meer eine Tiefe von 490 Metern. Die eindrucksvollen Riffe und Tauchplätze sind bekannt für ihre farbenfrohen Korallen und die zahlreichen Fischarten. 

Das kristallklare Wasser und das gute Wetter machen das Rote Meer in Ägypten zu einer der beliebtesten Reiseziele.  

Das Rote Meer ist eine weitläufige Küstenregion voll von wunderschönen Stränden und einer beeindruckenden Unterwasserwelt. Hier können Sie unter anderem mit Dugongs, Delfinen, Meeresschildkröten und zahlreichen anderen Fischarten schwimmen und unzählige farbenfrohe Korallen entdecken. Dank den angenehmen Temperaturen eignet sich das Rote Meer das ganze Jahr über perfekt zum Tauchen und Schnorcheln.  

El Sokhna bietet nicht nur eine atemberaubende Landschaft, sondern auch eine faszinierende Unterwasserwelt. Erkunden Sie von hier aus das Rote Meer und seine Vielzahl von Fisch- und Korallenarten. Dies können Sie zum Beispiel bei einem Ausflug mit dem Semi-Submarine. Durch seine Lage direkt am Roten Meer ist El Sokhna ein idealer Ausgangspunkt, um das Rote Meer zu erkunden.

Hurghada ist nicht nur einer der ältesten Ferienorte am Roten Meer, sondern auch einer der beliebtesten. Es gibt zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten an Land wie auch im Wasser. So können Sie zum Beispiel in einem U-Boot die Unterwasserwelt auf einer Tiefe von rund 22 Metern erkunden, die Unterwasserwelt beim Schnorcheln erkunden oder auch die wunderschönen Strände von Paradise Island, Mahmya Island und Orange Bay genießen.  

El Gouna ist eines der wohl modernsten Resorts am Roten Meer. Hier können Sie entspannt entlang der Lagunen laufen, die Marina erkunden oder aber auch einen Tag auf dem Meer verbringen. Unser Katamaranausflug mit der Ocean Diva ist einer der beliebtesten Ausflüge in El Gouna. Tauchen, Schnorcheln oder Fischen, El Gouna hat für wirklich jeden Geschmack etwas zu bieten. 

Marsa Alam befindet sich südlich von Hurghada und bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zum Tauchen und Schnorcheln. So können Sie zum Beispiel von hier aus Abu Dabbab besuchen, bekannt für die Dugongs und Meeresschildkröten. Schnorcheln Sie im Nationalpark Hamata und entdecken Sie die Unterwasserwelt vom Sataya Reef und dem Samadai Reef. Erfahrene Taucher sollten den Ausflug nach Elphinstone in keinem Fall verpassen. Hier ergibt sich mitunter die Möglichkeit, Weißspitzenriffhaie und Hammerhaie zu sehen.  

Das Rote Meer hat einiges zu bieten. Noch mehr schöne Städte, weitere Ausflüge und unglaublich viel Spaß. Sempre Travel Egypt bietet Ihnen all diese abwechslungsreichen Ausflüge und bringt Sie zu den schönsten Spots am Roten Meer.